«

 

Samba O'Leck! ist die am längsten im Saarland existierende Percussion-Gruppe. Saarländische Lebensfreude, Begeisterung für Neues und Multikulturelles und die Fähigkeit, Ideen nachhaltig umzusetzen, führten 1988 zur Gründung der Gruppe in Saarbrücken. Der Name "Samba O'Leck" ist eine Mischung aus dem saarländischen Ausdruck des Erstaunens (o leck) und einem Wort, das geradezu für Brasilien steht: Samba. Die Auftrittsgruppe besteht aus bis zu 20 Personen. Die Besetzung und das Repertoire haben sich mittlerweile einige Male geändert, aber die Grundkonzeption bleibt bestehen: lediglich auf Percussion-Instrumenten gespielte, rhythmische, direkt in Körper, Bauch und Beine gehende Musik, die ihre Wurzeln im Nordosten von Brasilien hat.

Musikalische Leitung: Andreas Guth